Works

Modulorbeat | Architekten Münster

Supermarkt der Ideen

  • Images
  • Infos
    Text und Fakten

Räumliche Gestaltung eines Stadtlabors

Im “Kreativ.Quartier Oberhausen-Mitte” treffen Künstler und Kreative auf aktuelle Fragen der Innenstadtentwicklung. Die Innenstadt Oberhausens leidet unter dem Strukturwandel des Einzelhandels: deutliche Leerstände in der Innenstadt sind die Folge. Erfahrungen aus anderen Städten zeigen, dass Künstler und Kreative aus allen 11 Sparten der Kultur- und Kreativwirtschaft großes Potenzial haben, die verlorengegangenen urbanen Qualitäten zum Teil ersetzen zu können. Deshalb eröffnet im Oktober und November 2018 der Supermarkt der Ideen. In diesem Aktionszeitraum wird ein Ladenlokal in der Oberhausener Innenstadt zum "Labor Marktstraße", in dem mit unterschiedlichen Akteuren daran gefeilt wird, wie man Eigentümer gewinnt und wie Netzwerke unterschiedlicher Akteure zu einer Belebung der Innenstadt beitragen können. Im Labor werden also kunst- und kulturgerechte Strategien und Instrumente entwickelt, um Kultur- oder Kreativunternehmer auf der Marktstraße anzusiedeln, eine GründerInnen-Landschaft aufzubauen und wenn möglich zu verstetigen. Das "Labor Marktstraße" arbeitet und präsentiert die Ergebnisse im Supermarkt der Ideen.

Wir durften für die Initiative StadtBauKultur NRW die räumliche Gestaltung entwickeln, Grafik kam von konter — Studio für Gestaltung

www.ideensupermarkt-oberhausen.de

Foto: ecce/Sebastian Becker

Planungszeitraum: 

2019

Kooperation: 

  • konter — Studio für Gestaltung

Auftraggeber / Bauherr: 

StadtBauKultur NRW

Fotografen/innen: 

  • ecce/Sebastian Becker